Winlactat Feldvariablenbefundung

Aus mesics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zweck

Vorgehen

Sie können für die Befundtexte folgene Variablen verwenden und in den Vorlagetext ("Bearbeiten" drücken, 2. Textfeld für die Vorlage öffnet sich oben) einfügen: Drücken Sie dann "übernehmen" um den Befund zu generieren.

verfügbare Feldvariablen

ALLE FELDNAMEN MÜSSEN IN ECKIGEN KLAMMERN ANGEGEBEN WERDEN: <Feldname>, zB. <load@ians+u>

Beispiele Schwellen/Maximalwerte:

  • Leistung an IANS (+Einheit): load@ians+u
  • HF an IANS (ohne Einheit): HR@ians
  • Laktat an IANS: LAC@ians+u
  • Energie an IANS: ENERGY@IANS+u
  • VO2 an RCP: VO2@RCP+u
  • Rel.VO2 an IANS: VO2kg@IANS+u
  • RQ an RCP: RQ@RCP
  • Borgwert an IANS: RPE@IANS
  • rel. Fettverbrennung an AT: RELFAT@AT+u
  • rel. Kohlenhydratverbrennung an AT: RELCHO@AT+u
  • Leistung an AT: Load@AT+u
  • Maximale Atemfrequenz: BR@MAX+u
  • VO2max: VO2@Max+u
  • Name der primären Schwelle: Name@IANS
  • Name des RCP: Name@RCP
  • Rel. Leistung an IANS (+Einheit): relload@ians+u

Beispiele Trainingsbereiche:

  • untere HF an Trainingsbereich 1: HR_lo@TZ1
  • Pulsspanne im Trainingsbereich 1: HR@TZ1
  • oberer Laktatwert an Trainingsbereich 1 (+Einheit): LAC_hi@TZ1+u
  • Leistungsspanne im letzten Trainingsbereich: Load@TZn+u
  • untere Belastung am 2. Traininigsbereich: Load_lo@TZ2+u
  • obere Belastung am vorletzen Traininigsbereich: Load_hi@TZn-1+u
  • Laktatspanne im vorletzen Trainingsbereich: LAC@TZn-1+u
  • Energiespanne in Trainingsbereich 2: ENERGY@TZ2+u
  • Name des letzten Trainingsbereichs: Name@TZn
  • Beschreibung des zweiten Trainingsbereiches: Text@TZ2

Beispiele Testprofil:

  • Belastungsinkrement: Increment@steps
  • Startbelastung: Load@min+u
  • Stufenanzahl: Count@steps
  • Stufendauer: duration@steps
  • Endbelastung: load@max+u
  • Max. Herzfrequenz: HR@max
  • Eingangslaktat: LAC@min+u
  • Max. Leistung bzgl. Durschnittsperson: eval@max
  • Stufendauer bei Abbruch: duration@max

Person:

  • Name der Testperson: Name@person
  • Vorname der Testperson: Fname@person
  • Alter zum Testzeitpunkt: Age@test

Testdaten:

  • Gewicht: Weight@test
  • Größe: Height@test
  • BMI: BMI@test
  • Bewertung : evalBMI@test
  • Körperfett: Fat@test
  • Max. relative Leistung: MaxRelWeight@test
  • Testdatum: Date@test
  • Uhrzeit: Time@test

Beispiele

  • Sehr geehrter Herr <Name@person>
  • Ihr Körpergewicht betrug am <Date@test> <Weight@test>. Dies entspricht einem BMI von <BMI@test>.
  • Ihr Schwelle lag bei <load@ians+u>
  • Sie sollten für den Wiedereinstieg in die sportliche Belastung bei einem Lastbereich von <Load@TZ1> trainieren.