Winlactat Trainingsplanung

Aus mesics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgabe der Trainingsintensitäten

Begriff

s. Trainingsintensitäten

Darstellung in winlactat

Die Trainingsbereiche werden in der winlactat tabellarisch im Testassistenten auf der Seite "Analyseergebnisse", Unterseite "Trainingsbereiche" und zudem auf der Seite "Grafik" grafisch ausgegeben. Die Anzahl und die Bezeichnung der Trainingsbereiche ist in der winlactat weder begrenzt noch vorgegeben. Beliebig viele "Sets" von Trainingsbereichen können in der winlactat profilartig verwaltet werden.

Winlactat46 TB.png

Umschalten der Trainingspläne

Trainingspläne inkl. der Trainingsintensitäten können über diese Umschaltbox am oberen Teil des Fensters selektiert werden:

Winlactat 46 TB Umschaltbox.png

Fragen und Antworten

Q1: Woher kommen diese Trainingsbereiche? Wer hat diese entwickelt? Kann ich diese nutzen?

A1: Die momentan angezeigten Trainingsbereiche entstammen immer dem gewählten Trainingsplan. Dieser ist oben in der Umschaltbox einzustellen. Die in der Auslieferungsversion (Demoedition) der winlactat mitgelieferten Trainingspläne sind dazu gekauft bzw. die Rechte daran wurden erworben. Alle Pläne sind frei nutzbar und erweiterbar.

Q2: Die Trainingsbereiche gefallen mir nicht. Wie kann ich die Trainingsbereiche vollständig austauschen?

A2: Da die Trainingsbereiche Bestandteile eines Trainingsplans sind, müssen Sie lediglich den Trainingsplan austauschen. Dazu selektieren Sie mittels der obigen Umschaltbox einen anderen Trainingsplan.

Q3: Ich finde keinen passenden Trainingsplan bzw. Trainingsbereiche. Wie kann ich einen eigenen "Satz" erstellen?

A3: s. Antwort auf die folgende Frage.

Q4: Wie kann ich die Liste der Trainingspläne erweitern oder inhaltlich verändern?

A4: Dazu legen Sie in den Programm Voreinstellungen einen neuen Trainingsplan nach Ihren Kenntnissen an. Dieser Plan wird dann in der Einzelanalyse (als Vorlage) zur Verfügung gestellt.

Q5: Wie kann ich die Trainingsbereiche anders gestalten?

A5: Die Trainingsbereiche sind Bestandteil des augenblicklich selektierten Trainingsplans. Um die Trainingsbereiche anzupassen, wechseln Sie mit Hilfe der Schaltfläche "Trainingsplan" oben links in das Fenster "Trainingsplanung".

Q6: Was bedeutet das Wort "Individuell" vor meinem Trainingsplan in der obigen Liste?

A6: Wenn Sie einen Test abspeichert, dann wird der aktuell gewählte Trainingsplan mit dem Test zusammen abgelegt. Verändern Sie nun einen Trainingsplan aus den Vorlagen und laden dann den Test erneut, dann hat diese Änderung keinen Einfluss auf die früheren Inhalte des des Trainingsplans des Leistungstests. Der geladene Trainingsplan bleibt "individuell" dem Test unverändert zugeordnet.

Q7: Ich möchte nach dem erneuten Laden eines Leistungstests die damaligen Trainingsbereiche durch eine neue Vorlage (=neuen Plan) ersetzen. Wie geht das?

A7: Ganz einfach. Wählen Sie den neuen Plan einfach oben aus der Umschaltbox "Trainingspläne". Dieser Plan wird dann sofort angewendet.

Q8: Ich habe einen Leisutngstest ausgewertet und möchte nun für diesen Test einen Trainingsbereich löschen. Wie geht das?

A8: Im obigen winactat Einzelanalysefenster wählen Sie oben links die Schaltfläche "Trainingsplan", selektieren Sie im erscheinden Fenster "Trainingsplanung" auf der Unterseite "Trainingsbereiche" den zu löschenden Trainingsbereich. Sie können nun den Bereich deaktivieren (s. Häkchen rechts) oder vollständig löschen.

Q9: Ich möchte die angezeigten Daten der Trainingsbereichstabelle verändern (Parameter ein- oder ausblenden). Wie mache ich das?

A9: Drücken Sie in der obigen Tabelle "Trainingsbereiche" die rechte Maustaste und wählen Sie Ihre Parameter aus

Q10: Wo bekomme ich spezielle winlactat Trainingspläne her?

A10: Am besten von hier

Energiebilanz

Die Seite "Energiebilanz" in den Analyseergebnissen ist in Form eines Gitters dargestellt. Jede Zeile eines Gitters entspricht einem Trainingszyklus. Es werden die während eines Trainingszyklus' durch den Grundumsatz und das Training verbrauchte Energie gegenüber der einstellbaren Energiezufuhr (Nahrung) ausgewertet. Am Ende eines Trainingsplans wird die resultierende Gewichtsentwicklung angezeigt.

Voraussetzung: Der gewählte Trainingsplan MUSS über zusammengestellte Zyklen verfügen.

Trainingsplan (Kalender) als Report erzeugen