Winlactat Analysekonzept: Unterschied zwischen den Versionen

Aus mesics
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Aufbau)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 10: Zeile 10:
 
Ein Analysekonzept besteht aus
 
Ein Analysekonzept besteht aus
  
* Schwellenwertmodellen
+
* [[Winlactat_Individuelle_Schwellenwertmodelle|Schwellenwertmodellen]]
* Fixen Schwellen
+
* [[Winlactat_Fixe_Schwellen|Fixen Schwellen]]
 
* Untersuchungsbereichen
 
* Untersuchungsbereichen
  

Aktuelle Version vom 31. Juli 2020, 16:25 Uhr

Begriffsdefinition

Ein Analysekonzept ist die Zusammenfassung von Schwellenwertmodellen und Fixen Schwellen sowie Untersuchungsbereichen zu einer Einheit.

Verwendung

Analysekonzepte werden in der winlactat verwaltet und können vom Anwender einem Leistungstest zugeordnet werden. Damit sind alle Ergebnisse der Schwellenanalyse festgelegt.

Aufbau

Ein Analysekonzept besteht aus

Bearbeitung von Konzepten

Hier finden Sie Antworten auf Fragen rund um dieses Thema.

Anwendung von Analysekonzepten

In den Ergebnissen der Schwellenanalyse wird das Analysekonzept am oberen Rand des Fensters ausgewählt.