Winlactat Channel Aggregator

Aus mesics
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite wird zur Zeit noch überarbeitet

Zweck

Der Channel Aggregator (kurz: CA) dient der Zusammenführung von Meßkanälen verschiedener Datenquellen (hier: verschiedener Hersteller).

ChannelAggregator.png

Funktionsweise

Der CA verfügt über eine Containerfunktion, die eine beliebige Anzahl von Datenquellen (Dateien) aufnehmen kann. Jede Datenquelle verfügt in der Regel über ein oder mehrere (Meß-)Kanäle. Beispielsweise verfügt die Datenquelle COSMED QUARK CPET unter anderem über die Meßkanäle Zeit, Herzfrequenz, V'O2 und V'CO2. Der CA ermöglicht nun die Zuweisung doppelt vorhandener Meßkanäle. Beispielsweise kann der Herzfrequenzkanal der Datenquelle COSMES QUARK CPET durch den Herzfrequenzkanal der Datenquelle POLAR ausgetauscht werden.

Das Ergebnis der Zusammenführung ist eine neue Datenquelle mit sogenannten aggregierten Kanälen.

In den meisten Fällen ist ein Zusammenführen von mehreren Datenquellen jedoch nicht notwendig.

Zeitsynchronisation von aggregierten Kanälen

Werden die Kanäle von zwei oder mehreren Dateien zusammengeführt, so kann ein möglicher Zeitversatz (der durch den unterschiedlichen Startzeitpunkt entsteht) durch Setzen der Offsetzeit für die Kanäle rechts unten ausgeglichen werden.

Signalkontrolle und -bearbeitung

Falls Sie nun Ihre Rohdaten bearbeiten, einsehen oder drucken wollen, nutzen Sie den Panel View. Durch betätigen der Schaltfläche "Daten sichten/bearbeiten" am unteren Fensterrand gelangen Sie zum Winlactat Panel View.

Fragen und Antworten