Winlactat Excel- und Textinterpreter

Aus mesics
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite wird zur Zeit noch überarbeitet

Screen

Winlactat46 Excelinterpreter.png

Funktionsweise

Der Excel- bzw. Textinterpreter ist ein winlactat Modul zur Interpretation Ihrer eigenen Excel- bzw. Textdateien.

Exceldateien werden z.B. geliefert vom

  1. aerolution System
  2. iPad & iPhone (Mit App "Numbers")

Textdateien werden z.B. geliefert vom

  1. Innocor System
  2. Fitmate Excercise & Nutrition Software (Cosmed)

Der Interpreter gibt Ihnen die Möglichkeit, zellenformatierte Dateien zu importieren. Damit winlactat auf die richtigen Zellen zugreift, "merkt" sich die winlactat Ihrer Zellzuweisungen in einer benannten Schablonenvorlage. Wir liefern in der Demoversion der winlactat bereits aktuelle Schablonen aus (z.B: aerolution, Innocor, Fitmate).

Zunächst versucht der Interpreter die in der winlactat Inbox gewählte Datei zu lesen.

Gitterdarstellung eines Excelsheets

Wenn die Voraussetzungen für den Excelimport vorliegen, dann wird die Datei zunächst in ein sichtbares Gitter geladen (mehrseitig bei mehrseitigen Exceldateien).

Nun müssen Sie - falls noch keine passende Schablone vorliegt - eine neue Schablone anlegen. Die bereits zur Verfügung stehenden Schablonen (Interpretationsvorlagen) finden Sie in der Listbox am oberen Rand des Interpreters. Um eine neue Schablone anzulegen wählen Sie "neue Vorlage anlegen".

Zuweisung der Zellen

Die Zuweisung der Parameter zu den Zellen ist wesentliche Aufgabe des Interpreters. Beispielsweise muss dem Interpreter mitgeteilt werden, in welcher Zelle der z.B. Vorname des Probanden zu suchen ist.

Vorgehen: Wählen Sie aus der linken Klappbox den zuzuweisenden Parameter, und klicken Sie dann in die entsprechende Zelle. Wenn es sich um mehrere Zellen handelt (z.B. Herzfrequenz in einer Spalte X ab Zeile Y bis Ende), dann wählen Sie links "Herzfrequenz" und markieren dann den Zellbereich (Spalte X ab Y). Wenn die Länge der Spalte beim nächsten Leistungstest länger sein könnte, dann wählen Sie links die option "bis Spaltenende".

Wenn die Parameter den Zellen zugewiesen wurden, dann sehen Sie in den entsprechenden Zellen in grauer Schrift die Abkürzungen der Parameter.

Multiplikation eines Zellwertes mit einem Faktor

Falls die Originalwerte nicht in der korrekten Größenordnung vorliegen sollten, dann können Sie für den Meßparameter links einen Faktor angeben, mit der die Originalwerte multipliziert werden sollen, damit die Zieleinheit erreicht wird.

Aussicht

Ab Version 5.1 ist der Import von Exceldateien der neuen Formate vorgesehen.

Fragen und Antworten