Winlactat Plausibilitätsprüfung

Aus mesics
Wechseln zu: Navigation, Suche

Systemmeldungen

Zweck

winlactat prüft während der Analyse die Plausibilität der eingegeben Meßdaten.

Kriterien

Diese Plausibilitätsprüfung umfasst folgende Kriterien:

  • Anstiegsverhalten der Laktatkonzentration (u.a. Hinweise auf starken Anstieg im aeroben Bereich...)
  • Verlauf der Laktatleistungskurve (mit Hinweisen auf mögliche Meßfehler)
  • Güte der verwendeten Fittingmodelle (Hinweis auf eine mögliche Verbesserung durch die Wahl eines anderen Fitting Modells)

Regressionsgüte des primären Schwellenwertmodells

Die farbigen Balken geben die Güte der berechneten Regression der Laktatleistungskurve an. Zum einen wird der Korrelationskoeffizient der Regressionskurve und zum anderen die Restabweichung in mmol/l von den Messwerten angegeben. Befinden sich beide Parameter im grünen Bereich, so ist die Anpassung ausreichend. Sollten sich die Parameter im roten Bereich aufhalten, so muss der Kurvenverlauf der Laktatkurve untersucht und/oder ein anderes Fitting Modell (z.B. polynomisch) gewählt werden. Dies nehmen Sie im gewählten Analysekonzept vor.